Zuletzt aktualisiert: Dezember 26, 2021
Ökonomie ist die Lehre davon, wie Menschen knappe Ressourcen nutzen, um ihre unbegrenzten Bedürfnisse zu befriedigen.




Studium

Warum solltest du Wirtschaft studieren?

Wirtschaft ist die Lehre davon, wie Menschen Entscheidungen treffen. Es geht darum, zu verstehen, warum wir tun, was wir tun, und es kann dir helfen, dein eigenes Verhalten und das deiner Mitmenschen zu verstehen. Wirtschaftswissenschaften sind nicht nur ein großartiges Studienfach für diejenigen, die in die Wirtschaft oder ins Finanzwesen einsteigen wollen (und das sind viele), sondern bereiten dich auch hervorragend auf ein Jurastudium, ein Aufbaustudium in Politik und internationalen Beziehungen, ein Medizinstudium und sogar auf eine Karriere als Mathematiklehrer/in an einer Highschool vor.

Warum solltest du ein Wirtschaftsstudium in Betracht ziehen?

Wirtschaft ist die Lehre davon, wie Menschen Entscheidungen treffen und miteinander interagieren. Es ist eine großartige Möglichkeit, etwas über menschliches Verhalten zu lernen, das in vielen verschiedenen Bereichen wie der Wirtschaft oder dem Recht angewendet werden kann. Du wirst auch verstehen, warum Dinge in unserer heutigen Gesellschaft geschehen (oder nicht geschehen) – von der Arbeitslosenquote bis hin zu Zinsänderungen -, die du nirgendwo anders erfahren wirst.

Was sind die Inhalte des Wirtschaftsstudiums?

Der Inhalt des Wirtschaftsstudiums ist die Lehre von der Produktion und Verteilung von Waren. Es geht viel um Geld, aber auch um viele andere Themen wie Unternehmensführung, Arbeitsbeziehungen, internationale Handelspolitik usw.

Was mache ich während meines Wirtschaftsstudiums?

Dir werden die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften vermittelt, einschließlich Mikro- und Makroökonomie. Der Kurs soll dir ein gutes Verständnis dafür vermitteln, wie Volkswirtschaften in der Praxis und in der Theorie funktionieren. Außerdem bekommst du einen Einblick in die Arbeit von Wirtschaftswissenschaftlern.

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte man erfüllen, wenn man Wirtschaft studieren möchte?

Man sollte in der Lage sein, logisch und rationell zu denken. Es ist auch wichtig, dass man ein gutes Gedächtnis hat, denn in den Wirtschaftswissenschaften geht es auch um Zahlen. Außerdem hilft es, wenn du dich für Politik oder soziale Themen interessierst; so wird das Fach nicht langweilig erscheinen.

Wie schwierig ist das Fach Wirtschaft?

Wirtschaftswissenschaften sind ein sehr schwieriges Studienfach. Es verlangt von dir, kritisch und logisch zu denken – zwei Fähigkeiten, die viele Menschen nicht haben oder im Alltag nicht anwenden. Der Stoff kann manchmal ziemlich trocken sein, aber es ist wichtig, dass die Schüler/innen die Grundlagen verstehen, um später in ihrem Beruf als Wirtschaftswissenschaftler/innen erfolgreich zu sein.

Kann man Wirtschaftswissenschaften ohne Vorkenntnisse studieren?

Ja, das kannst du. Aber es wird viel einfacher sein, wenn du vor Beginn des Kurses einige Grundkenntnisse in Wirtschaftswissenschaften hast. Wenn nicht, würde ich dir empfehlen, mit einem Buch wie „Wirtschaft für Dummies“ oder etwas Ähnlichem anzufangen und es zuerst durchzulesen (oder es zumindest zu überfliegen). Es ist auch möglich, einen Einführungskurs an deiner Universität zu belegen, der die meisten Grundlagen der Mikro- und Makroökonomie abdeckt – das könnte ebenfalls helfen.

Wie funktioniert ein Wirtschaftsstudium?

Es ist ein vierjähriger Abschluss. Du belegst die gleichen Kurse wie in jedem anderen Studiengang, aber mit dem Schwerpunkt auf Wirtschaft und Unternehmensführung. Die ersten beiden Jahre sind so ziemlich identisch mit dem, was die meisten Studenten an der UB machen; dann folgt ein Jahr Praktikum oder Co-op-Arbeitserfahrung (die man vor Ort machen kann), gefolgt von einem weiteren Semester Unterricht vor dem Abschluss.

Wie viel kostet ein Wirtschaftsstudium?

Die Kosten für ein Wirtschaftsstudium hängen von der Hochschule ab, für die du dich entscheidest. An den meisten Hochschulen müssen Studierende mit 10.000 bis 20.000 US-Dollar pro Jahr allein für die Studiengebühren rechnen (Lebenshaltungskosten nicht mitgerechnet). Einige Hochschulen bieten jedoch kostenlose oder ermäßigte Kurse an, wenn du nach deinem Abschluss ein Praktikum bei einem Arbeitgeber absolvierst. Diese so genannten „Study-Work“-Programme werden bei Arbeitgebern und Absolventen immer beliebter, da sie für beide Seiten von Vorteil sind: Die Unternehmen erhalten so Zugang zu hochqualifizierten Arbeitskräften und die Absolventen sammeln gleichzeitig wertvolle Erfahrungen, die sie von anderen Bewerbern abheben, wenn sie sich später woanders bewerben.

Wo kannst du Wirtschaft studieren?

Im Grundstudium kannst du Wirtschaftswissenschaften in verschiedenen Bereichen studieren, z. B. Betriebswirtschaft und Finanzen. Auf der Graduiertenebene kannst du dich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren, z. B. auf internationalen Handel oder Geldpolitik.

Welche sind die besten Universitäten für ein Wirtschaftsstudium?

Die besten Hochschulen für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften sind diejenigen, die einen guten Ruf haben und eine qualitativ hochwertige Ausbildung bieten. Mehr darüber erfährst du, wenn du dir die Bewertungen auf Websites wie TopUniversities oder QS World University Rankings durchliest, die die Hochschulen nach ihrer akademischen Leistung in bestimmten Fächern wie Wirtschaft und Ökonometrie einstufen.

Welche sind die besten Online-Universitäten für ein Wirtschaftsstudium?

Die besten Online-Universitäten für ein Wirtschaftsstudium sind diejenigen, die ein breites Spektrum an Kursen und Programmen anbieten. Dazu gehören sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Schulen wie die Harvard University oder die Stanford University.

Welches sind die besten Online-Kurse für ein Wirtschaftsstudium?

Die besten Online-Kurse für das Studium der Wirtschaftswissenschaften sind diejenigen, die eine Kombination aus Videovorlesungen, interaktiven Übungen und Quizfragen anbieten. So lernst du das Thema besser, als wenn du nur Bücher liest oder Videos ansiehst. Wer sind berühmte Menschen, die Wirtschaftswissenschaften studiert haben?

Beruf & Karriere

Welche Karrieremöglichkeiten hast du mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften?

Wirtschaftswissenschaften sind ein großartiges Studienfach für Studierende, die sich für Wirtschaft, Finanzen und Verwaltung interessieren. Es ist auch eine ausgezeichnete Wahl, wenn du ein Jurastudium oder ein Aufbaustudium in Wirtschaftswissenschaften in Betracht ziehst. Viele unserer Absolventen arbeiten als Finanzanalysten, Wirtschaftsprüfer, Berater und Manager in Unternehmen, die direkt mit dem öffentlichen Sektor zu tun haben (z.B. Versorgungsunternehmen). Andere absolvieren weiterführende Studiengänge an renommierten Universitäten wie der Harvard University, der Stanford University, dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Yale.

Wie sind die Gehaltsaussichten mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften?

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für einen Wirtschaftswissenschaftler liegt bei 45.000 $. Das Durchschnittseinkommen aller Wirtschaftswissenschaftler/innen lag 2010 jedoch bei knapp über 100.000 US-Dollar pro Jahr (Bureau of Labor Statistics).

Welche Berufe kann ich mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften ausüben?

Wirtschaftswissenschaften sind ein großartiges Studienfach für Schüler, die an Berufen in der Wirtschaft, im Finanzwesen und in der Regierung interessiert sind. Zu den häufigsten Berufen für Wirtschaftswissenschaftler gehören Finanzanalysten, Ökonomen und Marktforschungsanalysten. Weitere beliebte Karrierewege sind Positionen im Investmentbanking bei Firmen wie Goldman Sachs & Co., Unternehmensberatung bei Firmen wie McKinsey & Company Inc., Unternehmensstrategie bei großen Konzernen (z.B. General Electric), politische Analysen auf dem Capitol Hill und Wirtschaftsprognosen/-modelle bei Organisationen wie der Forschungsabteilung der Federal Reserve Bank of New York City oder der Moody’s Analytics Corporation.

Was kann ich nach dem Wirtschaftsstudium machen?

Wirtschaftswissenschaften sind ein großartiges Studienfach für Studierende, die in die Wirtschaft, ins Recht oder in die öffentliche Politik gehen wollen. Es ist auch eine hervorragende Grundlage für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und anderer Bereiche wie Finanzen, Buchhaltung und Statistik.

Bildquelle: unsplash / Chris Briggs

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte