Zuletzt aktualisiert: September 16, 2021

Du hast dich schon immer gefragt was Controlling eigentlich ist? Welche Aufgaben und Funktionen diese Abteilung übernimmt? Und welche Bedeutung Controlling in einem Unternehmen zugeschrieben wird? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir im nachfolgenden Beitrag.

In diesem Beitrag zu Controlling 2021 erhältst du alle wichtigen Informationen rund die Materie Controlling. Wir definieren den Begriff für dich, erklären dir die wesentlichen Aufgaben sowie Funktionen der Abteilung und zeigen dir die wichtigsten Ziele des Controlling auf.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Controlling stellt alle erforderlichen Daten zur Planung, Steuerung und Kontrolle eines Unternehmens zur Verfügung. Man unterscheidet zwischen dem operativen und strategischen Controlling.
  • Controlling ist sehr wichtig für die Unternehmensführung, da es zeitgerecht wertvolle Informationen an die Geschäftsführung liefert. Anhand dieser kann das
  • Management entsprechende Maßnahmen ableiten. Um im Controlling arbeiten zu können ist ein Studium oder eine entsprechende Ausbildung zum Controller erforderlich.

Glossareintrag: Der Begriff Controlling im Detail erklärt

Damit du ausführlich informiert bist, wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Controlling beantworten. Wir haben für dich die wichtigsten Fragen aufgegriffen und beantworten sie in Kürze. Nachdem du den Abschnitt gelesen hast, wirst du alle notwendigen Hintergründe über Controlling wissen.

Was ist Controlling?

Das Controlling ist eine Abteilung im Unternehmen, welches die Steuerung der Unternehmensprozesse übernimmt.

Das Wort leitet sich aus dem englischen Begriff “to control” ab, was auf Deutsch steuern bedeutet. Controlling kontrolliert also nicht die anderen Arbeitsgebiete innerhalb eines Unternehmens, sondern unterstützt die Geschäftsführung einer Firma.

Die Abteilung stellt alle erforderlichen Daten zur Planung, Steuerung und Kontrolle aller Bereiche eines Unternehmens zur Verfügung. Die Geschäftsführung kann dann anhand dieser ausgewerteten Daten entsprechenden Maßnahmen setzen. (1)

Im Controlling selbst unterscheidet man zwischen dem operativen und strategischen Controlling. Während das operative kurz- bis mittelfristig ausgelegt ist, beschäftigt sich das strategische Controlling hingegen mit der langfristigen Unternehmensplanung.

Controller arbeiten eng mit der Geschäftsführung zusammen. (Bildquelle: 123rf / Iakov Filimonov)

Welche Aufgaben und Funktionen hat Controlling?

Die Hauptaufgabe des Controlling ist die notwendigen Daten für die Planung, Steuerung und Kontrolle eines Unternehmens zu ermitteln. Das bedeutet die Abteilung muss einerseits Daten sammeln und bearbeiten, andererseits die finale Auswertung durchführen.

Nachfolgend haben wir dir diese wichtigen Funktionen des Controlling ausführlicher zusammengefasst:

  • Planung: Eine der wichtigsten Aufgaben des Controlling ist die Budgetplanung. Einerseits für die Kostenstellen im Unternehmen, andererseits für Projekte. Bei der Planung ist es wichtig aus der Vergangenheit zu lernen, aber gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu richten, um Ressourcen nicht unnötig zu verschwenden. Außerdem erfolgt hier auch die zeitliche Planung und Soll-Werte für einen späteren Vergleich.
  • Steuerung: Hier wird der Geschäftsverlauf überwacht. Sollten sich durch beispielsweise Umwelteinflüsse die Rahmenbedingungen ändern und diese Auswirkungen auf das Geschäft haben, muss zeitgerecht reagiert werden. (2)
  • Kontrolle: Bei der Kontrolle werden die Soll mit den Ist-Werten verglichen. Bei Abweichungen analysiert das Controlling die Ursache sowie etwaige Folgen und berichtet dies der Geschäftsführung.

Welche Ziele verfolgt das Controlling?

Während der Planung, Steuerung und Kontrolle ist das Controlling immer am aktuellen Stand eines Geschäftes.
Das Controlling soll die Geschäftsführung unterstützen.

Nachfolgend findest du eine Liste mit den wichtigsten Zielen des Controlling:

  • Informationen sammeln und bereitstellen
  • Ressourcen bestmöglich planen
  • Prozesse überarbeiten und optimieren
  • Einhaltung der Compliance (gesetzlichen Bestimmungen) sicherstellen (5)

Das Controlling ist demnach eine der wichtigsten Abteilungen für die Geschäftsführung. Es liefert wertvolle Informationen, aus dem das Management entsprechende Maßnahmen ableiten kann.

Welche Bedeutung wird dem Controlling zugeschrieben?

Das Controlling ist enorm wichtig für ein Unternehmen, denn es unterstützt die Firma bei der Unternehmensführung. Das Controlling übernimmt neben der Formulierung der kurz- und mittelfristigen Ziele, nämlich auch die langfristigen.

Mit seiner Planungs-, Steuerungs- und Kontrollfunktion behält das Controlling immer den Überblick, während viele Unternehmen nicht garnicht oder nicht schnell genug auf Umwelteinflüsse reagieren können.

Damit sich die Firmen neben den Herausforderungen des Daily-Business auch dem dynamischen Markt stellen können, ist Controlling daher essenziell. (6)

Was ist der Unterschied zwischen Controlling und Rechnungswesen?

Während das Controlling sich bei der Planung sowohl mit vergangenen Erfahrungen beschäftigt, konzentriert sich die Abteilung allerdings mindestens genauso stark auf die Zukunft des Unternehmens.

Im Rechnungswesen ist dies anders. Das Rechnungswesen arbeitet eigentlich nur mit vergangenen Geschäftsfällen. Ein Mitarbeiter im Rechnungswesen wird Buchhalter genannt.

Zu den typischen Aufgaben eines Buchhalters gehören zum Beispiel die Prüfung und Kontierung laufender Geschäftsfälle sowie die Verbuchung der Lohnkosten. (7)

Controlling

Sammeln, Aufbereitung und Bewertung von Daten. Handelt nach unternehmenseigene (interne) Anweisungen. Ist vergangenheits- und zukunftsorientiert. Erstellt eigene Soll-Werte.

Rechnungswesen

Lückenlose Aufzeichnung über Vermögen / Schulden. Handelt nach gesetzlichen Anforderungen. Vergangenheitsorientiert. Arbeitet nur mit realen Zahlen.
Welche Ausbildung braucht man für das Controlling?
Für einen Job im Controlling muss man in der Regel ein Studium vorweisen. Bei manchen Stellenausschreibungen ist auch eine vollendete Weiterbildung zum Controller ausreichend.

Ein Studium mit Controlling-Spezialisierung dauert grundsätzlich 6 Semester zum Bachelor, sprich 3 Jahre. Möchtest du dich ohne Studium zum Controller ausbilden lassen, kannst du das beispielsweise bei privaten Instituten tun. Die Kosten dafür sind allerdings hoch.

Hast du schon einen Bachelor-Abschluss, gibt es auch Master Studiengänge mit einem Fokus auf das Controlling.

Welches Gehalt bekommt man im Controlling?

Mit welchem Gehalt du als Controller rechnen kannst hängt von deiner Berufserfahrung, Qualifikation und dem Unternehmen ab.

Wir haben für dich das Gehalt eines Controllers recherchiert und zusammengefasst:

  • Junior ControllerIn: ca. 2.000 – 3.200 €
  • ControllerIn mit Berufserfahrung: ca. 3.200 – 4.300 €
  • Senior ControllerIn: ca. 4.400 – 5.500 €

Natürlich dient diese Tabelle nur als Richtwert, denn als Senior Controller gibt es beim Gehalt keine Grenzen. Wenn du gute Arbeit leistest, kannst du im Controlling sehr viel Geld verdienen.

Welche Berufschancen gibt es im Controlling?

Auch wenn die Digitalisierung und die daraus entstehenden Programme vielleicht ein paar Routineaufgaben des Controllers ersetzen können, werden im Controlling auch menschliche Entscheidungen getroffen.

Als Controller musst du auch auf Umwelteinflüsse und mögliche Auswirkungen auf das Geschäft achten. Dies kann von keinem Computerprogramm übernommen werden.

Viele Unternehmen stellen heutzutage immer mehr Controller ein (8). Nachdem Studium kannst du im Controlling relativ schnell aufsteigen und eine Führungsposition ergattern.

Fazit

Das Controlling stellt alle Daten zur Planung, Steuerung und Kontrolle eines Unternehmens zur Verfügung. Es ist daher enorm wichtig für ein Unternehmen um erfolgreich zu sein. Nebenbei unterstützt es die Geschäftsführung, da es schnell auf Umwelteinflüsse reagieren kann.

Abschließend kann man sagen, dass das Controlling nicht nur wertvolle Aufgaben und Funktionen innerhalb eines Betriebs übernimmt, sondern jungen Menschen auch eine optimale Karrierechance bietet.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/controlling-30235

[2] https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-18380-6_3

[3] https://www.grin.com/document/12841

[4] https://www.business-wissen.de/artikel/controlling-die-aufgaben-des-strategischen-controllings/

[5] https://www.scopevisio.com/blog/controlling/controlling-ziele/

[6] https://www.grin.com/document/280317

[7] https://www.roberthalf.de/unsere-zusammenarbeit/news-info-center/job-glossare/finanz-job-glossar/buchhalter

[8] https://www.bildungsxperten.net/job-karriere/neue-berufsbilder-karriere-in-der-finanzbranche/

Bildquelle: 123rf / Edhar Yuralaits

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte